Was kostet eine Bestattung in Magdeburg?

Die Bestattungskosten in Magdeburg (Urnenbestattung) beginnen bei 2.390 Euro – inklusive aller Kosten und sogar der Friedhofsgebühren.

"Uns sind faire und transparente Preise wichtig. Deshalb wissen die Hinterbliebenen auf einen Blick, was finanziell auf sie zukommt."
Mandy Köppe, Inhaberin

Direkt zu den Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ausgezeichnete  Bewertungen

Unternehmen aus Sachsen-Anhalt

Mitglied der Handwerkskammer 

Häufig gestellte Fragen


Wie setzen sich die Bestattungskosten zusammen?

Die Preise für Urnenbestattungen sind bei den meisten Bestattungsunternehmen und  Bestattungsinstituten oftmals sehr unterschiedlich und hängen von mehreren Faktoren ab: Friedhofsgebühren, Bestatterdienstleistungen (wie Überführung), Leistungen Dritter (wie Blumengeschäft oder Amtsarzt).

Die Bestattungs-Agentur Magdeburg M. Köppe bietet Preiskategorien an, in denen bereits alle anfallenden Kosten enthalten sind –> hier.

  • Die Angehörigen, die die Bestattung bei der Bestattungs-Agentur beauftragt haben, erhalten später zwei Rechnungen: eine Rechnung von der Friedhofsverwaltung, die die Friedhofsgebühren umfasst und eine Rechnung der Bestattungs-Agentur, die alle übrigen Kosten, Auslagen und Gebühren beinhaltet. Die Summe beider Rechnungen ergibt die auf unserer Webseite ausgewiesenen Preise.
  • Die Angehörigen wissen also bereits nach einem Besuch auf unserer Webseite, mit welchen Kosten sie rechnen müssen. Versteckte Kosten gibt es bei der Bestattungs-Agentur nicht.

Welche Bestattungsformen bietet die Bestattungs-Agentur Magdeburg an?

Wir bieten ausschließlich Urnenbestattungen an – zum Beispiel  auf der „grünen Wiese„. Sargbestattungen können nicht über die Bestattungs-Agentur beauftragt werden.

Während sich in den vergangenen 30 Jahren noch zahlreiche Menschen für eine Erdbestattung im Sarg entschieden haben, ist der Wunsch nach einer Urnenbestattung immer größer geworden. Aktuell wünschen die meisten Menschen entweder für sich oder für ihre Angehörigen eine Urnenbestattung. Diese Entwicklung haben wir aufmerksam verfolgt und haben so auch unsere Angebote gestaltet.

Wer sich für eine Sargbestattung entschieden hat, dem empfehlen wir den Weg zu einem der anderen Bestattungs-Unternehmen in Magdeburg. Auf der Seite der Bestatter-Innung Sachsen-Anhalt ist ein Verzeichnis mit Unternehmen auch aus der Landeshauptstadt zu finden.

Welche Unterlagen und Dokumente werden für eine Bestattung benötig?

  • Personalausweis des Hinterbliebenen, der die Bestattung in Auftrag gibt
  • Personalausweis und wenn vorhanden der Reisepass des Verstorbenen
  • ggf. Meldebescheinigung
  • Geburtsurkunde oder Familienbuch des Verstorbenen
  • Versicherungskarte (KV)
  • Ggf. Scheidungsurteil und Eheurkunde
  • Ggf. Rentennummer zur Abmeldung oder Beantragung der Witwenrente

Um alle weiteren Formulare kümmern wir uns. Auch wenn wichtige Unterlagen fehlen, helfen wir Ihnen bei der Beantragung von Ersatzdokumenten. 

Ist auch eine Bestattung außerhalb von Magdeburg möglich?

Die Bestattungs-Agentur Magdeburg bietet Bestattungen auf vielen Friedhöfen in Magdeburg an – städtischen und kirchlichen. Zum Beispiel:

  • Westfriedhof
  • Südfriedhof
  • Neustädter Friedhof
  • Olvenstädter Friedhof
  • Buckauer Friedhof 

Wir bieten eine Urnenbestattung im Ruheforst in Harbke (Börde) und im Friedwald Schönebeck an. Auch im Magdeburger Umland, zum Beispiel in Haldensleben bieten wir Bestattungen an – sogar in der Altmark in Salzwedel.

Welche Friedhöfe gibt es in Magdeburg und wo befinden sie sich?

16 städtische Friedhöfe gibt es in der Landeshauptstadt Magdeburg, hinzu kommen noch weitere kirchliche Friedhöfe. Zusammen nehmen sie eine Fläche von mehr als 120 Hektar ein. Das städtische Krematorium befindet sich auf dem Westfriedhof. Er ist der größte Friedhof Magdeburgs.

Wo befinden sich der Ruheforst Harbke und der Schönebecker Friedwald?

Der Ruheforst liegt in Harbke im Landkreis Börde an der Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen – rund 20 Autominuten von Magdeburg entfernt.  Der Friedwald in Schönebeck liegt vor den Toren der Stadt. Hier finden Sie Wegbeschreibungen sowie Angebote und Leistungen zum Friedwald und Ruheforst.

Ist ein Grabstein in den Preismodellen enthalten?

Nein. Ein Grabstein ist immer eine Sonderanfertigung und ist deshalb nicht in den Preismodellen enthalten. Sollten Angehörige einen Grabstein wünschen, kann auf Wunsch Kontakt zu einem Steinmetz hergestellt werden.

Ist der Termin für die Beerdigung in Magdeburg frei wählbar?

Grundsätzlich: ja. Natürlich muss der Wunschtermin mit der Friedhofsverwaltung abgestimmt sein. Darum kümmern wir uns natürlich und unterstützen Sie ggf. bei der Suche nach einem Ersatztermin.

Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?

  • Nach der Bestattung werden zwei Rechnungen versandt: von der Friedhofsverwaltung und von der Bestattungs-Agentur. Beide Rechnungen müssen unabhängig voneinander per Überweisung beglichen werden.
  • Die Bestattungs-Agentur geht von einem Zahlungsziel innerhalb von 10 Tagen aus.
  • Ratenzahlungen sind leider nicht möglich.
  • Eine Anzahlung für Leistungen der Bestattungs-Agentur kann vereinbart werden.

Gibt es eine Filiale der Bestattungs-Agentur?

Die Bestattungs-Agentur hat eine digitale Filiale – in der befinden Sie sich gerade. Wir besuchen Angehörige zum Trauergespräch zu Hause oder bieten Termine im Klostercafé im Kloster Unser Lieben Frauen (Regierungsstraße 4-6) im Herzen Magdeburgs an.

Wie sind Sie erreichbar?

Die Bestattungs-Agentur Magdeburg hat keine Schließzeiten: Wir sind für Sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, erreichbar unter 0171 – 2093320. Weitere Kontaktmöglichkeiten sowie mehr Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie hier.

Ich möchte mehr über die Bestattung-Agentur erfahren, wo finde ich mehr Informationen?

Ein interessantes Interview mit Firmenchefin Mandy Köppe, unter anderem auch mit persönlichen Einblicken, ist hier nachzulesen. Auch auf unseren Social-Media-Kanälen finden sich zahlreiche Bilder und Informationen, bitte hier entlang. Unsere AGB gibt es hier. Was unsere Kunden über uns sagen, können Sie auf unserem Google-Profil sowie auf unserer Seite bei Trustpilot nachlesen.

Bestattung steuerlich absetzen?

  • Grundsätzlich ist auf alle Leistungen des Bestatters, Blumenladens oder Trauerredners Mehrwertsteuer zu zahlen.
  • Unter bestimmten Umständen lassen sich Bestattungskosten von der Steuer absetzen. Zum Beispiel, bei einer rechtlichen Verpflichtung für die Bestattung und wenn der Nachlass des Verstorbenen geringer ausfällt als die Höhe der Bestattungskosten.

Wo sind die Traueranzeigen zu finden?

Sofern die Angehörigen eine Traueranzeige wünschen, findet die Veröffentlichung in der Printausgabe der Volksstimme und ihrer Digitalausgabe statt. Darüber hinaus sind die Traueranzeigen auf den Trauerportal der Bestattung-Agentur Magdeburg unbegrenzt abrufbar.

Ich such etwas Bestimmtes, wie werde ich schnell fündig?

Einen Überblick über den Inhalt auf unseren Seiten gibt es hier:

Welche Vorsorgemöglichkeiten bietet die Bestattungs-Agentur Magdeburg an?

Man selbst kann entscheiden  wie, wo und von welchem Bestattungsunternehmen man bestattet werden möchte. Alle Wünsche, wie Bestattungsart, Friedhof, Grabstelle, Grabpflege, Trauerfeier, Redner, Musikalische Begleitung, Blumen, Sarg, Urne können Sie selbst schon zu Lebzeiten festhalten.

Die Hinterbliebenen sind dankbar für solche Entscheidungen – gerade in den schweren Stunden des Abschieds. 

Wenn sich Sie sich dafür entscheiden möchten und bei Ihnen  noch offene Fragen verbleiben, können sie mich gern zu jeder Zeit anrufen: 0171/2093320.

Gern berate ich Sie am Telefon oder bei Ihnen zu Hause, unverbindlich und kostenfrei zu Vorsorgen mit Versicherung, Treuhandkonto, Friedhöfen, Grabstellen und allem anderen.

Wer in eine Sterbegeldversicherung schon jung einzahlt, zahlt geringe Beiträge, bis die gewünschte Versicherungssumme vorhanden ist. Um  eine Richtlinie was eine Bestattung  in dem Umfang ihrer Wünsche kostet, können sie bei einem Bestatter erfragen oder erfahren sie schon auf unserer Webseite.

  • Versicherungen können bereits in einem Alter von 40 Jahren abgeschlossen werden.
  • Wenige Versicherungen möchten eine Gesundheitsprüfung, die man beim Hausarzt erhält.
  • Das Bezugsrecht kann auf die Person Ihres Vertrauens oder zugunsten des gewählten Bestatters ausgeschrieben werden.
  • Man benötigt nicht unbedingt einen Bestatter, um die Sterbegeldversicherung abzuschließen und ist somit im nachhinein in der Wahl des Bestatters frei.
  • Versicherungen haben oft den Vorteil einer Überschussbeteiligung, einer Verzinsung auf die eingezahlten Beiträge.
  • Das Treuhandkonto der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG  ist konkurssicher geschützt und vor Zugriff Dritter, wie dem Sozialamt, sicher angelegt.
  • Dadurch ist die  Gewährleistung gegeben, dass  Ihre Geldeinlagen auf jedem Fall zur Deckung ihrer Bestattungskosten verwendet wird. 
  • Das Treuhandkonto kann in jedem Alter abgeschlossen werden.
  • Die Treuhandeinlagen können nur vom Bestatter mit einer Sterbeurkunde von Ihnen bei der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG  abgerufen werden.
  • Bitte bedenken Sie bei bei den Absicherungsarten etwas mehr einzuzahlen, als dass, was der Bestatter ihres Vertrauens für Ihre Wünsche berechnet hat – um auch eventuelle Preissteigerungen über die Jahre auszugleichen.
  • Alles, was mit den Bestattungskosten nicht verrechnet wird, wird an die Erben zurückgezahlt.

Kontakt

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Sie erreichen uns telefonisch jederzeit. Auf E-Mails antworten wir tagsüber sehr zeitnah. Wir beantworten gern Ihre Fragen.

E-Mail

Call Now Button
Scroll to Top